Medienberichte Vorarlberg

Bericht Vorarlberger Nachrichten, Ausgabe Bludenz, 13.9.2018


Bericht Vorarlberger Nachrichten, Ausgabe Bludenz, 19. Juni 2018


Bericht Vorarlberger Nachrichten, Bludenz, Ausgabe vom 16. April 2018

Download
VN-B002BL1604_5193913.pdf
Adobe Acrobat Dokument 731.1 KB

Bericht DIE NEUE mit Erfahrungen Bregenzerwald, Ausgabe vom 8. April 2018

Download
2018-4-8 NEUE Vergleich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 386.9 KB

Bericht im Regionalmagazin allerhand (Bludenz, Walgau), 26. Februar 2018 (Direktlink)

 

Download
Bericht als pdf
Regionalzeitung allerhand Bludenz Walgau
Adobe Acrobat Dokument 550.6 KB

Bilder: VLK/Bernd Hofmeister

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz vom Donnerstag, 18. Januar 2018

Breite Beteiligung an der Diskussion über einen Naturpark Rätikon

Informationsveranstaltung in Bürs mit Landesrat Rauch

 

Bürs (VLK) – "Die Idee eines internationalen Naturparks Rätikon ist reizvoll und attraktiv. Es müssen aber noch viele Fragen sorgfältig geklärt werden", sagte Landesrat Johannes Rauch bei einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Mittwoch, 17. Jänner, in Bürs. Das Land Vorarlberg hat gemeinsam mit Liechtenstein und der Schweizer Region Prättigau eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die in den nächsten eineinhalb Jahren erstellt werden soll. "Wir wollen alle Betroffenen und Interessensgruppen in die Diskussion einbeziehen, damit künftige Entscheidungen die größtmögliche Akzeptanz finden können", so Rauch.

 

Die Auszeichnung mit dem Prädikat "Naturpark" ist mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden. Es geht um den Schutz und die Weiterentwicklung der Landschaft und um die Schaffung von Erholungsmöglichkeiten sowie ökologischen und kulturellen Bildungsangeboten. Außerdem gilt es eine nachhaltige Regionalentwicklung mit zusätzlichen Arbeitsplätzen und Nebenerwerbsmöglichkeiten in Tourismus und Landwirtschaft zu fördern. Für Landesrat Rauch ist klar: "Der Rätikon ist ein kostbares Stück Bergwelt, das sich Vorarlberg, Liechtenstein und Graubünden teilen. Nun gilt es abzuklären, welche Potenziale und Chancen in Sachen Naturschutz, kultureller Austausch und Tourismus sich eröffnen, wenn wir in dieser Region gemeinsam einen grenzüberschreitenden Naturpark organisieren."

 

Gegenstand der Machbarkeitsstudie sind mögliche Entwicklungsinhalte, Akzeptanz, Finanzierbarkeit und die langfristige Sicherung eines Naturparks im Rätikon. Außerdem gilt es die rechtliche Verankerung von Naturparks im Vorarlberger Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung zu prüfen. Ebenso müssen der weitere Umgang mit den Schutzgebieten und Biotopen (z.B Frastanzer Ried, Rellstal, Lünersee, Gamperdonatal) im Projektgebiet, Managementfragen für den Betrieb sowie mögliche Beeinträchtigungen und Konfliktpotenziale diskutiert und beurteilt werden. Dementsprechend nahmen bei der Infoveranstaltung in Bürs viele Interessierte die Möglichkeit wahr, im Rahmen eines Workshops ihre Standpunkte und Anregungen einzubringen.

 

Redakteur: Gerhard Wirth

 


Bericht ORF zu Infoabend & Workshop in Bürs, 18. Januar 2018

Download
ORF Vorarlberg heute 18. Jänner 2018.mp4
MP3 Audio Datei 56.4 MB

Vorarlberger Nachrichten, 11. Januar 2018


Vorarlberger Nachrichten Heimat Walgau, 14. Dezember 2017


Berichterstattung "NEUE Vorarlberger Tageszeitung" vom 19. Oktober 2017

Download
A - NEUE022001910_5078763.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Berichterstattung in "Vorarlberg online" vom 18. Oktober 2017

Download
2017-10-18 Vorarlberg online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.3 KB

Berichterstattung im ORF Vorarlberg vom 17. Oktober 2017

Kontaktpersonen Teilprojekte Schweiz, Liechtenstein und Vorarlberg

SCHWEIZ

 

Region Prättigau/Davos

Georg Fromm

Regionalentwickler

 

Tel. +41 81 414 32 31

E-Mail

 

LIECHTENSTEIN

 

Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
Cornelia Marxer-Broder

Tel. +423 236 61 79
E-Mail

 

VORARLBERG

 

Stand Montafon

Bernhard Maier

Standessekretär

 

Tel. +43 (0) 5556 72132 12
E-Mail